Die Tischtennisfreunde Oberwesterwald (TTF OWW) richteten jetzt die Vereinsmeisterschaften in der Sporthalle in Norken aus.
 
Dabei gab es eine faustdicke Überraschung zu vermelden. Mit dem erst 10-jährigen Phil Schweitzer (Neunkhausen) marschierte erstmalig in der noch jungen Vereinsgeschichte der TTFOWW ein C-Schüler ohne Niederlage durchs Einzel- und Doppelteilnehmerfeld und wurde neuer Einzel- und Doppelvereinsmeister.
 
Im Einzel-Finale besiegte Phil, der aufgrund seines noch „niedrigen“ TTR-Wertes eine Punktevorgabe erhielt, seine Vereinskollegin Anna-Lena Schmidt (Weitefeld) knapp in fünf Sätzen. Zuvor hatte er zusammen mit Sven Schuhen (Elkenroth) die Doppelkombination Torben Schuhen (Elkenroth) und Jasmina Pencic (Malberg) ebenfalls knapp mit 3:2 besiegt.
 
Platz drei im Einzel belegten Reiner Lichtenthäler (Neunkhausen) und Torben Schuhen sowie im Doppel Tanja Schumacher (Neunkhausen)/Dominik Hering (Elkenroth) sowie die Kombination Rainer Lichtenthäler und Eugen Schumacher (Neunkhausen).
 
 
Der kleinste ganz GROß: Phil Schweitzer, vorne, zweiter von links, zusammen mit seinen Vereinskollegen: oben von links: Dominik Hering, Sven und Torben Schuhen, Jasmin Pencic, Eugen Schumacher und Dauerläufer Rainer Lichtenthäler. Vorne links: Tanja Schumacher.
 
Durch die große Spielgemeinschaft TTF Oberwesterwald, die aus den Vereinen TTV Lautzenbrücken, Spfr. Neunkhausen, FC Norken und SG Westerwald besteht, haben Tischtennisinteressierte Kids/Schülerinnen und Schüler, aber auch Erwachsene, die Möglichkeit an mehreren Trainings-Standorten (Elkenroth, Gebhardshain, Lautzenbrücken, Neunkhausen und Norken) der VG Bad Marienberg und der VG Betzdorf-Gebahrdshain regelmäßig an Leistungsorientiertem, Breiten- und Freizeitsport- aber auch an Freizeit-/Senioren Tischtennis teilzunehmen.
 
Infos zum Tischtennissport gibt es unter 02747-914 711 oder auf dieser Homepage www.ttf-oberwesterwald.de