TuS Weitefeld/Langenbach das Maß aller Dinge – Alina Gehlbach erfolgreichste Einzelspielerin

Der TuS Weitefeld/Langenbach ist im Jugendbereich in der Tischtennis Region Westerwald/Nord das Maß aller Dinge. Bei den diesjährigen Regionsmeisterschaften Jugend/Schüler in der Großsporthalle in Westerburg sicherten sich die Schützlinge um TuS-Cheftrainer Andreas Greb von 24 möglichen Regionsmeistertiteln (Einzel und Doppel) derer neun.

Dicht gefolgt wird der TuS in der Jugendwertung von den Tischtennisfreunden Oberwesterwald mit sieben und der Tischtennisspielgemeinschaft Mündersbach/Höchstenbach mit vier 1. Plätzen. Dahinter kommt der VfL Kirchen (2), der SV Alsdorf und die TTSG Brachbach/Mudersbach mit je einem Regionsmeistertitel.

Erfolgreichste Einzelspielerin wurde Alina Gehlbach von den TTF Oberwesterwald die im Einzel die B- und A-Schülerinnenkonkurrenz sowie im B-Doppel (zusammen mit ihrer Vereinskollegin Finja Hermann) gewinnen konnte. Zweite wurde in der B-Schülerinnen-Klasse Celine Wagener vom VfL Kirchen, bei den A-Schülerinnen Marie Denter (TTG Mündersbach/Hö.).
Einen Doppelerfolg feierte Lisa Beyer vom VfL Kirchen bei den Mädchen. Überraschend konnte sie sich im Einzelfinale gegen ihre Doppelpartnerin Lisa-Marie Jung (TTG Mündersbach/Hö.) mit 3:2 durchsetzen.
Ohne große Überraschung blieb hingegen die Jungen und A-Schüler-Konkurrenz. Hier setzten sich jeweils die topgesetzten Paul Richter (Jungen/3:2-Finalsieg über Filip Flemming) von der TuS Weitefeld/Langenbach und Tobias Sältzer (A-Schüler/3:2-Finalsieg über Paul Richter) von der TTG Mündersbach/Höchstenbach durch. Diese Dominanz der vorgenannten Spieler wird sich im Normalfall, sollten sie bei der Stange bleiben, auch in den nächsten Jahren auf Regions-, evtl. sogar auf Verbandsebene durchsetzen und könnte lediglich von Filip Flemming, Tim Antimiczuk (beide Weitefeld) und Bastian  Gehlbach (TTF Oberwesterwald) gestört werden.
Ganz souverän und mit lediglich einem Satzverlust im Finale gegen Felix Klapper (DJK Betzdorf) marschierte Jonas Weber von der TTG Mündersbach/Hö. zum Regionsmeistertitel der B-Schüler.
Sieger in der jüngsten Altersklasse (C-SchülerIn, Jahrgang 2006 und jünger) wurden Jon Schinmann (TuS Weitefeld, 3:1-Finalsieg über Raphael Klein/VfL Dermbach) sowie die unbesiegbare Carina Weiß (TuS Weitefeld/L.) vor ihrer Freundin Julietta Müller ebenfalls vom Turn und Sportverein Weitefeld.
Lobende Worte fand Regionsjugendwart Benjamin Breuer für die hervorragenden Rahmenbedingungen und den TTC Horniste/Stockum-Püschen. Für einen gewohnt reibungslosen Turnierverlauf sorgten das eingespielte Regionsteam um Yvonne Heidepeter, Benjamin Breuer und Patrick Aicher.


Die jeweils ersten beiden Teams der Doppel-Konkurrenz:
Jungen
1.    Tim Antimiczuk/Paul Richter (TuS Weitefeld/Langenbach)
2.    Adrian Pink/Eugen Schumacher (TTF Oberwesterwald)
Mädchen
1.    Lisa Beyer/Lisa-Marie Jung (VfL Kirchen/TTG Mündersbach/Höchstenbach)
2.    Tanja Schumacher/Madeline Zöller (TTF Oberwesterwald/VfL Dermbach
A-Schüler
1.    Bastian Gehlbach/Tobias Sältzer (TTF Oberwesterwald/TTG Mündersbach/Hö.)
2.    Filip Flemming/Paul Richter (beide TuS Weitefeld/Langebach)
A-Schülerinnen
1.    Louisa Groß/Finja Hermann (beide TTF Oberwesterwald)
2.    Marie Denter/Alina Gehlbach (TTG Mündersbach/Hö./TTF Oberwesterwald)
B-Schüler
1.    Felix Meyer/Luca Vohs (SV Alsdorf/TTSG Brachbach/Mudersbach)
2.    Tom Hammer/Felix Klapper (SV Alsdorf/DJK Betzdorf)
B-Schülerinnen
1.    Alina Gehlbach/Finja Hermann (beide TTF Oberwesterwald)
2.    Stella Rompf/Celine Wagener (TTSG Brachbach/Mudersbach/VfL Kirchen)
C-Schüler
1.    Luca Dielmann/Jon Schinmann (beide TuS Weitefeld/Langenbach)
2.    Raphael Klein/Leon Lieback (VfL Dermbach/FSV Kroppach)
C-Schülerinnen
1.    Julietta Müller/Carina Weiß (beide TuS Weitefeld/Langenbach)
2.    Merle Enders/Celine-Loreen Neumann (FSV Kroppach)


 

Alina Gehlbach qualifiziert sich ungeschlagen für die TOP 48


Weiter auf der Überholspur befindet sich derzeit unsere 11-jährige B-Schülerin Alina Gehlbach aus Hachenburg.


Nachdem sie bereits beim R.TTV.R TOP 12 Turnier ungeschlagen blieb setzte Alina jetzt in der nächsthöheren Qualifikationsstufe der Region 7 (hier spielen die besten B-Schülerinnen und Schüler der Tischtennis-Verbände Pfalz, Rheinhessen, Saarland und des Rheinlands gegeneinander) in Merzig noch einen oben drauf.

Die fleissige Alina auf dem Weg zu den TOP 48


Ungeschlagen mit 7:0-Siegen und 21:3 Sätzen qualifizierte sie sich für das TOP 48 Turnier (15./16. Oktober in Ochtrup/Niedersachsen) bei denen die besten B-Schülerinnen Deutschlands aufeinandertreffen sowie die Deutschen Einzelmeisterschaften im März 2017 in Wolmirstedt bei Magdeburg.


„Ich freue mich sehr über den Erfolg von Alina. Sie hat im letzten Jahr gut gearbeitet im Training, war immer da und hat den gewissen Ehrgeiz, den man braucht. Die nationalen Turniere werden sie sicher sehr stark fordern, aber das wird für sie sicherlich ein tolles Erlebnis!“, so  TTVR-Verbandstrainer und Betreuer Carsten Schmidt zu dieser Leistung.

Die TTF gratuliert Alina auch zu dieser tollen Platzierung ganz herzlich und wünscht für die TOP 48 alles GUTE!

Weiter so, Alina!

 


Alina neue Verbandsranglistensiegerin der B-Schülerinnen - Bastian mit tollem 5. Platz


Fleiß zahlt sich immer aus!

Mit hervorragenden Ergebnissen kamen das Geschwisterpaar Alina & Bastian Gehlbach von der R.TTV.R-Verbandsrangliste TOP 12 am 10./11. September-Wochenende aus Rheinböllen zurück in den Westerwald.

Vor allem Alina setzte ein großes Ausrufezeichen hinter ihren Namen denn die B-Schülerin gab während des gesamten Turniers lediglich einen einzigen Satz ab und gewann ihre Konkurrenz ganz, ganz souverän. Auf Rang zwei folgte eine weitere Spielerin aus der heimischen TT-Region, nämlich Celine Wagener vom VfL Kirchen, die lediglich gegen Alina verlor.


Stolz auf seine Leistung kann aber auch Bastian sein, der in der A-Schüler Wertung in der Endabrechnung einen tollen 5. Platz belegte. Sieger in dieser Klasse wurde Paul Richter vom Nachbarverein TuS Weitefeld-Langenbach. Betreut wurde Basti während des Turniers von Ralf Brüggemeier, Leistungstrainer der TTF Oberwesterwald.

Bastian (ganz rechts) mit einem sehr guten 5. Platz bei den TOP 12 in Rheinböllen.


Die TTF Oberwesterwald gratuliert Alina & Basti ganz, ganz herzlich zu diesen tollen Ergebnissen und wünscht für die weitere Turniere den selben Erfolg.