Von den minis bis zu den Klassenpokalsiegern

Norken. In einer Kombiveranstaltung ermittelte die Tischtennis-Region Westerwald-Nord um Ausrichter TTF Oberwesterwald in der Sporthalle in Norken die Qualifikanten für den Verbandsentscheid der tt-mini-Meisterschaften sowie die Sieger im Jugendklassenpokal. Parallel zu den Jugendspielen fanden auch die Pokalendspiele im Herrenbereich statt.

Tischtennis Regionsentscheid der mini-Meisterschaften

Insgesamt 41 junge Nachwuchsspielerinnen und Spieler bis 12 Jahre hatten sich bei dieser Breiten- und Freitzeitsportaktion über verschiedene Ortsentscheide in der Region für den offenen Regionsentscheid in Norken qualifiziert. Nachdem zunächst in Gruppen gespielt wurde kam es im Anschluss zur KO-Runde und den Finalspielen. Auch wenn es sich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausschließlich um Anfänger handelte kamen hier bereits spannende Ballwechsel zustande. „Eine solche Veranstaltung ist natürlich hervorragend geeignet um den Kindern einen ersten Kontakt mit Tischtennis zu ermöglichen“, betont Markus Fabig, Vorstandsmitglied und Hauptorganisator der TTF Oberwesterwald, die Wichtigkeit einer solchen Veranstaltung.

„Leider beteiligen sich viel zu wenig Vereine innerhalb der Region an der Ausrichtung der Orts- bzw. Regionsentscheide. Dies ist doch eine optimale Möglichkeit für Nachwuchs zu sorgen“, so Benni Breuer, Jugendwart der Region Ww-Nord, der auf stetig sinkenden Zahlen an Jugendspielern und Nachwuchsteams innerhalb der Region hinweist.

Wie auch schon bei den Jugend-Klassenpokalfinals lag die hervorragende Organisation und Ausrichtung dieser  Veranstaltung an sechs Tischen in Händen der TTF Oberwesterwald sowie dem Regionsvorstandsteam in Person von Klassenpokalleiter Thomas Schmidt und Regionsjugendwart Benni Breuer.

Nachfolgende Regions-mini-Meister haben sich für den am 10. Mai in Bad Kreuznach stattfindenden Verbandsentscheid durchgesetzt und haben dann die Möglichkeit sich für das Bundesfinale zu qualifizieren.

Jungen 11/12:

1. Dominik Janz (Wied)

2. Lukas Schmidt (Nisterau)   

Mädchen 11/12:

1. Kimberly Scheh (Nisterau)

Jungen 9/10:

1. Cimo Schmidt (Winkelbach)

2. Johannes Thiel (Kroppach)

3. Shahim Jason Demaie (Herdorf)

4. Leon Lieback (Mörsbach)

Mädchen 9/10:

1. Luna Schmidt (Norken)

2. Melisa Stark (Herdorf)

3. Sara Wagner (Unnau)

4. Sabrina Sältzer (Hattert)