Tolle Teilnehmerzahl bei VG-Turnier - Richter/Siegert die neuen Sieger

Am Samstag, den 07. Januar 2017, fand das Tischtennisverbandsgemeindeturnier der VG Bad Marienberg in der kleinen Halle in Bad Marienberg statt. Die Ausrichtung lag wieder in den bewährten Händen der TTF Oberwesterwald und Markus Fabig.
In diesem Jahr fehlten die absoluten Topspieler aus Weitefeld-Langenbach(die Seriensieger Yannick Schneider und Andreas Greb waren leider verhindert). Somit sollte diesmal der Turnierausgang offen wie nie sein.

68 Spielerinnen und Spieler kamen zum Turnier, um ihre Form zu Jahresbeginn zu testen, bevor an diesem Wochenende wieder der Meisterschaftsspielbetrieb beginnt.

 

Teilnehmer des VG-Turniers 2017
Teilnehmer des VG-Turniers 2017

 

Im bewährten Turniermodus mit 2er-Teams in 6 4er und 2 5er Gruppen startete das Turnier. Bereits die Gruppenspiele verhießen ein spannendes und ausgeglichenes Turnier. So dauerte die Gruppenphase diesmal 6 Stunden. Die Erst- und Zweitplatzierten kamen dann in die K.O.-Runde.

Hier spielten sich dann auch mit Richter/Siegert, Sannert/Ott und Schuhen/Neitzert 3 Teams ins Halbfinale vor, mit denen zu rechnen war. Ein Überraschungsteam gab es allerdings: Raphael Weiß/Felix Simon; 2 Schüler aus dem Nachwuchsbereich der TuS Weitefeld-Langenbach. Sie nutzten die Gunst der Stunde. Aufgrund Ihrer noch niedrigen Ranglistenpunkte bekamen Sie gegen viele Gegner Punktvorgaben von 6-8 Punkten pro Satz(1 Satz geht bis 11 Punkte), spielten dann aber voll drauf los und entzauberten in der KO-Phase 2 weitere Top-Paarungen mit Philipp Flemming/Tim Antimiczuk(TuS Weitefeld-Langenbach) und Ralf Brüggemeier/Alexander Strunk(TTF Oberwesterwald), bevor Sie dann im Halbfinale gestoppt wurden von ihren Vereinskameraden Paul Richter und Felix Siegert.

Im Finale präsentierte sich Paul Richter dann gegen einen der Spitzenspieler der TTF Oberwesterwald Torben Schuhen ganz stark und brannte mit 3:0 Sätzen ein Feuerwerk ab. Am Nebentisch verlangte zwar ein immer stärker werdender Dominik Neitzert einem weiteren Weitefelder Eigengewächs Felix Siegert alles ab, doch letztlich behielt Felix mit 3:1 die Oberhand.
Somit standen die diesjährigen Turniersieger nach einer Spielzeit von 9 Stunden fest. Richter/Siegert folgen auf Schneider/Greb und somit bleibt der Titel wieder in den Reihen des Aushängeschildes aus unserer VG, der TuS Weitefeld-Langenbach.

Im kleinen Finale schlugen dann die Schüler Weiß/Simon wieder zu und nutzten erneut Ihre hohe Punktvorgabe gegen die tapfer kämpfenden Steffen Sannert und Danny Ott (TuS Weitefeld-Langenbach/SF Nistertal) mit 2:0 aus und kamen sensationell auf das Siegerpodest.

 

Halbfinale:

Torben Schuhen / Dominik Neitzert (TTF Oberwesterwald) - Steffen Sannert / Danny Ott (TuS Weitefeld-Langenbach/SF Nistertal) 2:1

Paul Richter / Felix Siegert (TuS Weitefeld-Langenbach) - Raphael Weiß / Felix Simon (TuS Weitefeld-Langenbach) 2:0

Spiel um Platz 3:

Raphael Weiß / Felix Simon (TuS Weitefeld-Langenbach) - Steffen Sannert / Danny Ott (TuS Weitefeld-Langenbach/SF Nistertal) 2:0

Finale:

Paul Richter / Felix Siegert (TuS Weitefeld-Langenbach) - Torben Schuhen / Dominik Neitzert (TTF Oberwesterwald) 2:0

 

Siegerehrung

Siegerehrung<br>Von links: Raphael Weiß/Felix Simon (3.Platz), Felix Siegert/Paul Richter (1.Platz), Dominik Neitzert/Torben Schuhen (2.Platz)
Siegerehrung
Von links: Raphael Weiß/Felix Simon (3. Platz), Felix Siegert/Paul Richter (1. Platz), Dominik Neitzert/Torben Schuhen (2. Platz)