Was: Spielerinnen und Spielersitzung TTF Oberwesterwald
Wann: Dienstag, 6. Juni 2017
Zeit: 19.30 Uhr
Wo: Bürgerhaus Lautzenbrücken
 
Tagesordnung


1. Aufstellungen Hinrunde 2017
2. Verschiedenes

Es wird um rege Teilnahme gebeten.

Bad Marienberg, 24.05.2017

Felix Heinz
(Vorsitzender TTF Oww)

 

Aufstellungsvorschläge werden Anfang der 22. KW per eMail verschickt!

Am letzten Wochenende fand in Nassau das Quali-Turnier der Region 7 zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften statt. Auch am Start das Schülerinnen-Team der Tischtennisfreunde Oberwesterwald.

Achtbar aus der Affäre zogen sich dabei unsere Mädels mit der Aufstellung Alina Gehlbach, Louisa Groß, Lisa-Marie Birx und Kimberley Scheh.

Direkt zum Auftakt gab es ein deutliches 6:2 gegen den TuS Wachenheim. Hier konnten Alina Gehlbach (2), Louisa Groß (2), Lisa-Marie Birx sowie das Doppel Gehlbach/Groß punkten.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Topfavorit und Bundesliga-Nachwuchs der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim. Ohne große Chance konnte hier lediglich Lisa-Marie für den Ehrenpunkt sorgen.

Lisa-Marie war es auch im dritten und letzen Spiel gegen Niederlinxweiler vorbehalten, den Ehrentreffer zu ergattern.

Am Ende des Tages stand ein 3. Platz auf dem Papier. Neben dem sammeln von Erfahrung macht ein solches Turnier sicherlich auch Fun.

Der Abschlusstabellenstand:

1. Platz: TTG Bingen/Münster-Sarmsh. 5:1

2. Platz: TTV Niederlinxweiler 5:1

3. Platz: TTF Oberwesterwald 2:4

4. Platz: TuS Wachenheim 0:6

Sowohl die Schülerinnen der TTF Oberwesterwald als auch die Schüler des TuS Weitefeld-Langenbach sind neue Verbandsmannschaftsmeister, bei den Mädchen siegte der TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof

Die TTF Oberwesterwald richteten am vergangenen Wochenende in Bad Marienberg die Verbandsmannschaftsmeisterschaften der Schüler, Schülerinnen und Mädchen aus. Über 50 Nachwuchsspieler aus dem Tischtennisverband Rheinland kämpften an zwei Tagen um die Mannschaftsmeistertitel.
Bei den Schülerinnen waren 4 Mannschaften am Start. Nach deutlichen Siegen über die SG Kirchberg/Rhaunen, den TTC Wirges und die TTG Waldalgesheim/Daxweiler stand die Mannschaft der gastgebenden TTF Oberwesterwald als Rheinlandmeister fest. In der Besetzung Alina Gehlbach, Louisa Groß, Lisa-Marie Birx, Finja Hermann und Kimberley Scheh gaben die Hausherrinnen in den 3 Partien insgesamt nur 3 Matches ab und sicherten sich souverän den Titel.


Mit 7 Mannschaften gab es das größte Teilnehmerfeld bei den Schülern zu verzeichnen. Als Favorit ging der TuS Weitefeld-Langenbach an den Start und konnte dieser Rolle auch gerecht werden. Das Team mit Paul Richter, Filip Fleming, Roman Rosenfeld, Luke Hammer und Felix Simon bezwang im Endspiel den TTC Wirges sogar mit 6:0 und konnte somit den Seriensieger der letzten Jahre aus Wirges entthronen.
Im Endspiel der Mädchen standen sich die TTG Höchstenbach/Mündersbach und der TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof gegenüber. Hier setzten sich die erfahreneren Mülheimerinnen nach harter Gegenwehr letztendlich deutlich mit 6:1 durch.

Die siegreichen Schülerinnen der TTF Oberwesterwald. Von links: Louisa Groß, Kimberley Scheh, Finja Hermann, Lisa-Marie Birx und Alina Gehlbach


Alle Sieger dürfen die Farben des Tischtennisverbandes Rheinland bei der Qualifikationsveranstaltung zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 20./21.5. in Nassau vertreten. Dort warten allerdings harte Brocken aus Rheinhessen, dem Saarland und der Pfalz auf die heimischen Nachwuchstalente.


--- Bericht ---
Jochen Gehlbach

Jugend-/Schüler Regionsranglisten in Bad Marienberg – Alina gewinnt die Mädchen-Konkurrenz - Adrian wird zweiter bei den Jungs - Benedikt nach siegreicher Vorrunde auf Platz 4

Bad Marienberg. Erstmalig war der Turn- und Sportverein Bad Marienberg Ausrichter einer Jugend-/Schüler-Rangliste. Und auf Anhieb war es eine rundum gelungene Veranstaltung in der Dreifachsporthalle.


Jungen: 1. Roman Rosenfeld (TuS Weitefeld/Langenbach), 2. Adrian Pink (TTF Oberwesterwald), 3. Thomas Ebel (TTG Mündersbach/Höchstenbach).
Aufgrund der Absagen der an 1. und 2. gesetzten Spieler Eugen Schumacher (TTF Oberwesesterwald) und Maximilian Weyel (VfL Kirchen) nutzte Roman Rosenfeld vom TuS Weitefeld die Gunst der Stunde und sicherte sich vor Adrian Pink (TTF Oberwesterwald) den Ranglistensieg auf Regionsebene. Rosenfeld kassierte während des gesamten Turniers lediglich gegen den vierten Tim-Luca Zirfas vom VfB Kölbingen/Möllingen eine Niederlage. Platz 13 belegte Joshua Heinzmann (TTF Oberwesterwald).

Freigestellt bis zur Verbandsendrangliste ist Paul Richter (TuS Weitefeld/Langenbach) sowie bis zur Bezirksrangliste Bastian Gehlbach (TTF Oberwesterwald).

Mädchen: 1. Alina Gehlbach (TTF Oberwesterwald), 2. Marie Denter (TTG Mündersbach/Höchstenbach), 3. Maren Asbach (ASG Altenkirchen).
Etwas überraschend sicherlich der Sieg von noch A-Schülerin Alina Gehlbach (TTF Oberwesterwald) in der Mädchen-Klasse bedenkt man, dass Marie Denter den besseren TTR-Wert aufzuweisen hatte. Echte Schwierigkeiten hatte Alina lediglich gegen ihre ewige Konkurrentin Celine Wagener (VfL Kirchen), behielt aber im Entscheidungssatz mit 12:10 knapp die Oberhand.

Zufrieden mit dem 6. Platz auf der Endrunde kann sicherlich auch unsere TTF-Spielerin Louisa Groß sein.

Freigestellt bis zur Mädchen Verbandsvorrangliste sind Lisa Beyer (VfL Kirchen) und Lisa-Marie Jung (TTG Mündersbach/Höchstenbach).


A-Schüler: 1. Felix Klapper (DJK Betzdorf), 2. Luca Vohs (TTSG Brachbach/Mudersbach), 3. Nils Gerbrand (TuS Weitefeld/Langenbach).
Trotz der 3:2-Niederlage gegen den späteren zweiten Luca Vohs (TTSG Brachbach/Mudersbach) konnte sich der Betzdorfer Felix Klapper den A-Schüler-Sieg sichern. 

Einen hervorragenden 7. Platz holte sich Noah Heinzmann (TTF Oww).


Freigestellt bis A-Schüler Verbandsvorrangliste Filip Flemming (TuS Weitefeld/Langenbach) und Tobias Sältzer (TTG Mündersbach/Höchstenbach).


A-Schülerinnen: 1. Katharina Marie Helsper (TuS Bad Marienberg), 2. Hanna Mönig (SV Alsdorf). Den Heimvorteil nutzte im Endspiel Katharina Marie mit 3:0 gegen Hanna Mönig aus Alsdorf. Freigestellt bis zur Verbandsendrangliste: Alina Gehlbach (TTF Oberwesterwald), bis zur Verbandsvorrangliste: Marie Denter (TTG Mündersbach/Höchstenbach) und bis zur Bezirksrangliste: Celine Wagener (VfL Kirchen).


B-Schüler: 1. Richard Pfeifer (TTSG Brachbach/Mudersbach), 2. Felix Meyer (SV Alsdorf), 3. Leon Lieback (VfL Dermbach).
Für die größte Turnierüberraschung sorgte sicherlich Richard Pfeifer von der TTSG Brachbach/Mudersbach der er es schaffte mit 3:2 (11:7 im fünften Satz) gegen den Topfavoriten Felix Meyer zu gewinnen. Meyer wechselt übrigens zur neue Saison im Jugendbereich zum TuS Weitefeld/Langenbach, so die Info von SV-Coach Tobias Daub.

Nach einem tollen Turnier und einer tadellosen Vorrunde (7:0-Siege) platzierte sich Benedikt Christophel in der Endrunde auf einem hervorragenden 4. Platz


Freigestellt bis zur Verbandsendrangliste B-Schüler: der zur neuen Saison zum Bundesligisten TTC Grenzau wechselnde Tobias Sältzer (TTG Mündersbach/Höchstenbach).


B-Schülerinnen: 1. Sara Wagner (TTG Zinnau), 2. Sophie Leins (TTG Mündersbach/Höchstenbach), 3. Laura Peci (TTSG Brachbach/Mudersbach)


C-Schüler: 1. Marlon Piccolini (TuS Weitefeld/Langenbach), 2. Jon Schinmann (TuS Weitefeld/Langenbach), 3. Leon Raphael Bergmann (TTG Mündersbach/Höchstenbach). Marlon Piccolini marschierte mit 8:0-Siegen und lediglich einem Satzverlust gegen seinen Vereinskollegen Jon Schinmann durch die Rangliste.


Schülerinnen C: 1. Carina Weiß (TuS Weitefeld/Langenbach), 2. Merle Enders (FSV Kroppach), 3. Lisa Schröder (TTG Mündersbach/Höchstenbach).

Die jüngste TTFOww-Spielerin Emelie-Mae Prinzen belegte Platz 9.


Freigestellt bis zur C-Schülerinnen Verbandsvorrangliste: Julietta Müller (TuS Weitefeld-Langenbach).
Weiter geht es nun für die Qualifikanten am 10./11. Juni 2017 auf der Bezirksrangliste in Westerburg.



Im Rahmen des Ganztagsunterrichtes konnten 15 Schüler der Klassenstufen 1-4 der Grundschule Elkenroth das Tischtennis Sportabzeichen ablegen, welche eine Initiative des Deutschen Tischtennis Bundes ist und deutschlandweit an Grundschulen durchgeführt wird.

Fabian Eckel, Lehramtsstudent und Übungsleiter der TTF Oberwesterwald/SG Westerwald, leitet die Tischtennis-AG im Schuljahr 2016/2017.

Nachdem die Schulleitung der GS Elkenroth zu Beginn des Schuljahres der Neubeschaffung von Tischtennisschlägern zustimmte, erlernten die Schüler/innen im Rahmen der TT-AG die Grundlagen des schnellsten Rückschlagsports der Welt.
Beim TT-Sportabzeichen mussten die Schüler/innen verschiedene Kontroll- und Platzierungsübungen durchführen und wurden danach je nach Können mit 1-3 Sternen pro Übung bewertet. Dadurch erhalten die Schüler/innen eine genaue Rückmeldung über ihre Fähigkeiten und verstehen, was sie in Zukunft noch ein wenig eher üben sollten.