Eine aus sportlicher Sicht erfolgreiche TTF-Saison 2016/2017 wurde am Samstagabend bzw. Sonntag (Klassenpokalfinals der Herren und Jugend wird nachgereicht) in der Sporthalle des Evangelischen Gymnasiums (fast) beendet.

Die Aufstiegsrelegation in die 1. Bezirksliga der 2. Herrenmannschaft am Samstag, 6. Mai, in Simmern, steht dabei noch aus. Erster Gegner ist dann um 10 Uhr der SV Olympia Eschelbach (2. Platz 2. Bezirksliga/Süd) und im Anschluss die ASG Altenkirchen (Platz 8 der 1. Bezirksliga).

Berichte von TTF-Pressechef Axel Wörsdörfer

TTF Oberwesterwald I - TTG Torney/Engers 9:2


Die Gäste kamen mit mehreren Spielern Ersatz angereist und hatten dann keine Chance auf einen Punktgewinn.
Kapitän Felix Heinz, Spielertrainer Ralf Brüggemeier und ihre Mitspieler Michael Kosak, Frank Simon, Sven Schuhen und Torben Schuhen gewannen locker und bleiben in der Schlußtabelle auf dem 3. Tabellenplatz.

TTF Oberwesterwald II - SC Westernohe 9:5

Nachdem der 2. Tabellenplatz schon im Vorfeld gesichert war traf man sich zu einem freundschaftlichen Duell mit den in der Rückrunde schwächelnten Westernoher Mannschaft. Daniel Kessler siegte im vorderen Paarkreuz gegen Reif und Schoppa und sorgte damit für die Vorentscheidung. Fabian Eckel, Eugen Schumacher, Bastian Gehlbach, Alexander Strunk und Nico Schnell holten die restlichen Punkte.

TTF Oberwesterwald III - TTC Harbach II 8:8

Ohne 3 Stammspieler rette man gege die erstmal in dieser Saison komplett angetretenen Harbacher im Schlußdoppel noch ein Unentschieden.
Einen perfekten Tag hatte Alex Strunk mit 2 glatten Einzelsiegen (11:6, 11:2, 11:4; 11:5, 11:7, 11:3) und später noch 2 Erfolgen in der 2. Mannschaft. Ansonsten holten Axel Wörsdörfer, Stefan Ulbrich, Klaus-Jochen Ulbrich und Adrian Pink je einen Zähler. Auf das Spitzendoppel AxelWörsdörfer/Klaus-Jochen Ulbrich war Verlaß und es überzeugte mit 2 Siegen. Am Saisonende steht der 5.Tabellenplatz, mit dem man vollauf zufrieden sein kann.

TTF Oberwesterwald IV - TTSG Brachbach/Mudersbach 1:9

"Ein neues Traumdoppel ist geboren...Alberto/Ronaldo...3:0 Doppelgewinn in der Kreisliga", kam am Samstagabend die Meldung über den Live-Ticker einer bekannten Mitteilungsplattform. Das es dann dabei aber auch an Punkten für die 4. TTF-Mannschaft im letzten Saisonspiel blieb wurde unter den Teppich gekehrt, was aber angesichts einer guten Runde durchaus zu verkraften ist.

Das unbesiegte Kreisliga-Nord-Traumdoppel! 

VfB Kölbingen/Möllingen - TTF Oberwesterwald V 9:7


In der 1. Kreisklasse unterag die 5. Mannschaft knapp mit 7:9 in Kölbingen. Pech hatte Philipp Pfeiffer, der verletzungsbedingt seine Spiele schenken musste. Der Rest der Mannschaft kämpfte tapfer und wurde am Ende nicht mit dem erhofften Remis belohnt. Willi Stockschläder und Michael Betz waren die erfolgreichsten Akeure mit jeweils 2 Einzelsiegen, aber auch Matthias Söhngen punktete vorne eindrucksvoll, ehe der unverwüstliche Albert Brenner im letzten Einzel die Mannschaft mit einer Energieleistung noch auf 7:8 heranbrachte. Das Schlußdoppel ging dann aber anschließend verloren.

DJK Betzdorf III - TTF Oberwesterwald VI 8:8

Eine durchwachsene Saison endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden in Betzdorf. Andreas Groß und Christoph Pfau brachten die Mannschaft in Front und blieben beide ungeschlagen. Je einen Zähler konnten Ramon Sulies, Nicole Hermann und Frank Weinbrenner ergattern, während Marco Ficher leer ausging.


JSG Horberg II - Jugend IV 3:8
Jugend IV - TTC Harbach I 8:1
VfL Dermbach III - Jugend IV 8:0


Ein Mamutprogramm hatte die 4. Jugendmannschaft am letzten Wochenende zu bestreiten, denn es standen gleich 3 Meisterschaftsspiele auf dem Programm. Zunächst siegte man mühelos gegen Horberg, denn die Hausherren schafften es nicht eine komplettes Team an die Tische zu bringen. Die Mannschaft bildeten die beiden Heinzmänner Gian Luca und Noah, Lukas Hartstang und mit Maurice Joel Schikor gab ein viel versprechendes Tischtennistalent sein Debut. Einen weiteren klaren Sieg feierte man dann gegen Harbach. Wieder waren Gian-Luca und Noah Heinzmann am Start und diesmal komplettierten Niklas Laufer und Nick Scholl die Erfolgsmannschaft. Im letzten Spiel gegen Dermbach wurde das Team nochmals verjüngt und mit Ben Stockschläder und Lukas Musch kamen zwei weitere Nachwuchsspieler zum Einsatz.