Durch zwei knappe Siege bleiben die 1. und 2. Herrenmannschaft der TTF weiter auf Relegationskurs. Mit zwei Saisonauftaktsiegen platziert sich auch die 1. Jugend in der 2. Rheinlandliga Nord/Ost auf Rang 2.

Berichte von Axel Wörsdörfer

TTF Oberwesterwald I - TV Eintracht Cochem 9:7

Mit Spannung erwartete man das Duell mit dem starken Gegner aus Cochem, der immerhin einen Deutschen Meister der Senioren im vorderen Paarkreuz aufbieten konnte.

Die neue Doppeltaktik fruchtete zunächst nicht, denn mann geriet mit 1:2 in Rückstand. Anschließend zeigten Michael Kosak und Ralf Brüggemeier (jeweils 2:0) ihre Klasse und behielten auch in schwierigen Spielsituationen stets den Überblick.

In der Mitte punktete Felix Heinz einmal und so sollte das Match im hinteren Paarkreuz mitentschieden werden. Sven Schuhen und Markus Fabig agierten zunächst nervös und verloren ihr erstes Einzel deutlich.

Ein Energieschub beim Zwischenstand von 6:7 sorgte dann noch für die Wende, denn beide gewannen ihr Schlußeinzel und machten den Weg frei fürs Schlußdoppel. Wie zu Spielbeginn harmonierten Felix Heinz/Frank Simon hervorragend und holten den viel umjubelten Siegpunkt zum 9:7.

Das war ein hartes Stück Arbeit. "Eine tolle Mannschaftsleistung", freute sich TTF-Kapitän Felix Heinz nach dem Spiel gegen den ehemaligen "Angst"gegner  von der Mosel.

Voll konzentriert: Die "Sack-zu-Spezialisten" der TTFOWW Frank Simon (li.) und Felix Heinz.

TTF Oberwesterwald III - TTF Oberwesterwald II 6:9

Knapper als gedacht konnte sich die 2. Mannschaft beim Derby in Lautzenbrücken durchsetzen. Zunächst überraschte die Dritte aber mit ungewohnter Doppelaufstellung und ging mit 2:1 in Führung.

Nach ausgeglichenem Spielverlauf sorgte dann das bessere mittlere Paarkreuz mit Markus Fabig und Eugen Schumacher für die Wende und auch Basti Gehlbach blieb ungeschlagen.

Je einen Zähler holten Robin Stockschläder und Daniel Kessler. Auf Seiten der 3. Mannschaft überzeugten Christopher Wiederstein (2:0), Christian Franz (1:1) und Alex Strunk (1:1) während den Ulbrichs noch die letzte Nacht in den Knochen steckte.

VfL Kirchen IV - TTF Oberwesterwald IV 9:2

Mit Albert Brenner an Bord reichte es in Kirchen nicht zum Punktgewinn. Die beiden Zähler für die 4. Mannschaft holten Samy Stühn/Adrian Pink im Doppel sowie Frank Stitzeblitz im Einzel.

TTG Höchstenbach IV - TTF Oberwesterwald V 9:5

Noch schlechter als das Spiel war das gemeinsame Essen am Freitagabend um 23:45 Uhr der 5. Herren-Mannschaft in einem Fast Food Restaurant in Hachenburg.

Erwähnenswert deshalb eigentlich nur die wirklich hervorragenden Leistungen vom spanischen “Einwanderer” Randolf Frettlöh und Mathias Söhngen (beide 2:0). Beide zeigten tolles Tischtennis gegen wesentlich jüngere und hochmotivierte Gegner: ”Oldies but Goldies”!!!

Den fünften Punkt steuerte dann noch das Doppel Mathias Söhngen & Norbert Klein bei.

Jetzt gilt es im vielleicht wichtigsten Saisonspiel am kommenden Freitagabend, 20 Uhr, in Neunkhausen gegen Höhn doppelt zu punkten, ansonsten könnte es noch sehr, sehr eng werden...

TTF Oberwesterwald VI - SG Brachbach III 3:9

Leider gelang auch gegen Brachbach kein besseres Ergebnis. Nach gutem Beginn führte man durch Doppelsiege von Nicole Hermann/Jörg Groß und Andreas Groß/Ramon Sulies. Ansonsten bestätigte nur Jörg Groß seine guten Trainingsleistungen und gewann auch im Meisterschaftsspiel sein Einzel.

TTC Mühlheim-Urmitz - Jugend I 3:8
TTG Kalenborn/Altenahr - Jugend I 6:8

Mit zwei Siegen startete die 1. Jugend in die 2. Rheinlandliga-"Frühjahrsrunde" 2017. Den Grundstein hierfür legte sicherlich das vordere Paarkreuz mit Eugen Schumacher (1) und Basti Gehlbach (2). Beide blieben bereits am Samstag (in der 2. Herrenmannschaft) sowie am Sonntag (Jugend) in (fast) allen Spielen ungeschlagen und schraubten damit ihre aktuellen TTR-Punkte auf erstmalig 1658 (Basti) bzw. 1639 (Eugen).

Aber ohne ihre Teamkollegen Nico Schnell und Adrian Pink können auch sie kein Spiel gewinnen. Nico sicherte mit seinem 3:1-Einzelsieg gegen Kallenborn den gewinnbringenden achten Punkt. Adrian und Nico holten mit je einem Einzelsieg gegen "Müllem" wichtige Points.

Etwas überraschend im Spiel gegen Mülheim waren sicherlich die recht problemlosen Siege von Eugen und Basti gegen Etienne Gawlick, eines der größten B-Schülertalente im R.TTV.R. Etienne trat übrigens in seinem zweiten Spiel gegen den VfL Kirchen nicht mehr an!?!?

Hervorragend gecoacht und betreut wurden die Jungs in Mülheim von Trainer Ralf Brüggemeier.

Jugend III - JSG Horberg 8:5

Viele knappe Matches kennzeichneten das Meisterschaftsspiel gegen die Gäste aus der Nähe von Bad Marienberg. Am Ende reichte es aber zum 8:5 Erfolg an dem Louissa Groß mit 3 Siegen den größten Anteil hatte. Es folgten Johannes Mockenhaupt und Jannik Pospich mit 2 Erfolgen während diesmal Lisa Marie Birx viel Pech hatte und nach gutem Spiel zumeist im fünften Satz eine Niederlage hinnehmen mußte. Egal, Hauptsache die Mannschaft gewinnt.

Jugend IV - TTG Zinnau/Nister I 8:0

Im “Lokalderby” gegen Zinnau/Nister gab es einen deutlichen und nie gefährdeten 8:0-Sieg für die 4. Jugend die sich damit auf den dritten Tabellenplatz vorschiebt und den Kontakt zu den Spitzenteams aus Wissen und Mündersbach hält. Für die Punkte sorgten die Brüder Noah & Gian-Luca Heinzmann (4:0), Nick Scholl, Lukas Hartstang sowie alle vier im gemischten Doppel.

Jugend V - SG Brachbach/M. II  0:8


Nichts zu gewinnen gab es für Jonas Birx, Benedikt Christophel, Dvid Sieger und Kimberley Scheh gegen Brachbach/Mudersbach. Aber es kommen auch noch leichtere Gegner und das nächste Erfolgserlebnis wird nicht lange auf sich warten lassen.

Tus Weitefeld IV - Jugend V 7:7

Leider liegen (noch) keine Einzelergebnisse vor!

 
Vorschau auf das kommende Wochenende:


Ein Mamutprogramm von 15 Spielen erwartet die TTF Oberwesterwald:


SF Nistertal II - TTF Oberwesterwald I um 15 Uhr
TTF Oberwesterwald II - VfL Dermbach (Pokal) um 16.30 Uhr
TTF Oberwesterwald II - FSV Kroppach um 19.30 Uhr in Elkenroth
SC Westernohe - TTF Oberwesterwald I um 18.30 Uhr
TTF Oberwesterwald IV - TTG Zinnau II um 15.30 Uhr in Neunkhausen
TTF Oberwesterwald V - TTV Höhn III am Freitag, um 20 Uhr, in Neunkhausen
SSV Hattert IV - TTF Oberwesterwald VI Fr. um 19.30 Uhr
DJK Betzdorf II - TTF Oberwesterwald VI um 16 Uhr
TTF Oberwesterwald VI - SC Westernohe V (Pokal) So. 10 Uhr

JUGEND

Jugend I - TSG Urbach-Dernbach So. 11 Uhr in Kirchen
Jugend I - SV Windhagen So. um 13 Uhr in Kirchen
Jugend II - TTC Nauort um 12.30 Uhr in Neunkhausen
VfL Dermbach II - Jugend III (Pokal) Fr. um 17.30 Uhr
Jugend III - DJK Betzdorf um 10.30 Uhr in Neunkhausen
JSG Horberg II - Jugend IV um 14 Uhr

Presseecho Rhein Zeitung vom 31.01.2017

 

Mit zwei glasklaren Siegen setzt sich die 2. TTF-Garnitur auf dem 2. Tabellenplatz in der 2. Bezirksliga Nord fest. Die 5. Mannschaft holt wichtige Punkte im Abstiegskampf. Mit einem Sieg und einer Niederlage kehren zwei TTF-Jugendteams zurück nach Hause.

 

Berichte von Axel Wörsdörfer

TTF Oberwesterwald II - SV Alsdorf II 9:3
TTF Oberwesterwald II - TTC Harbach II 9:0

Mit zwei ungefährdeten Heimsiegen kletterte die 2. Mannschaft vorübergehend auf den 2.Tabellenplatz und profitierte gleichzeitig von der überraschenden Niederlage  der SC Westernohe. Gegen Alsdorf kam man gut in die Partie, denn Daniel Kessler und Markus Fabig sorgten mit jeweils 2 Siegen für die Vorentscheidung gegen ersatzgeschwächte Gäste. Eugen Schumacher, Bastian Gehlbach und Robin Stockschläder brachten je einen Zähler nach Hause.

Auch im zweiten Spiel des Wochenende hatte man gegen das Tabellenschlußlicht aus Harbach II keinerlei Probleme und siegte glatt mit 9:0. Bei der Mannschaftsaufstellung konnte rotiert werden und so vertraten Dominik Neizert und Klaus Jochen Ulbrich die Stammmannschaft hervorragend. Nun hat man es selbst in der Hand den 2.Tabellenplatz zu halten, der für die Entscheidungsspiele zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga berechtigen würde.

TTF Oberwesterwald V - SC Westernohe III 9:6

Einen wichtigen Heimsieg landete auch die 5. Mannschaft gegen Westernohe die nur mit 5 Spielern angereist waren. Mit Willi Stockschläder, Michael Betz und Albert Brenner blieben gleich 3 Spieler ungeschlagen, während Randolf Frettlöh vorne ein Einzel gewinnen konnte. Einen Doppelpunkt gab es kampflos, einen weiteren sicherten Philipp Pfeiffer und Willi Stockschlaeder im fünften Satz.

VfL Kirchen III - Jugend IV 2:7

Da beide Mannschaften nur mit 3 Spielern antreten konnten, endete das Match ungewöhnlicherweise mit dem 7. Punkt. Gian Luca Heinzmann (2:0), Noah Heinzmann (2:1), Lukas Hartstang (2:0) und das Brüderdoppel Heinzmann/Heinzmann holten die Punkte zum klaren Sieg.

VfL Dermbach II - Jugend III 8:4

Diesmal waren nur die Jungs in der Erfolgsspur und holten mit Johannes Mockenhaupt (2:1) und Jannik Pospich (1:2) die Punkte, während die Mädels mit Louisa Groß und Finja Hermann Ihren Gegnern gratulieren mußten.

Vorschau auf kommendes Wochenende:

SG Mühlbachtal - TTF Oberwesterwald I um 18 Uhr
SG Niederfischbach - TTF Oberwesterwald III um 18.30 Uhr
TTF Oberwesterwald IV - TuS Weitefeld III um 15.30 Uhr in Neunkhausen
TTG Mündersbach - TTF Oberwesterwald V Fr. um 20 Uhr
SV Alsdorf I - Jugend IV Fr. um 17.30 Uhr
VfL Dermbach IV - Jugend V um 12 Uhr

Jugend III - JSG Horberg 13 Uhr in Neunkhausen

SG Mühlbachtal - TTF Oberwesterwald I 1:9

Auch beim Tabellenschlusslicht Mühlbachtal hatte die 1. Mannschaft keinerlei Probleme und zieht mit  einem 9:1-Auswärtssieg auf den 2. Tabellenplatz vor (Anm.: Wirges allerdings mit 2 Spielen weniger). Sein Debüt in der 2. Rheinlandliga feierte in Nastätten der Neunkhäuser-Jugendspieler Eugen Schumacher der gegen den erfahrenen Nico Schmidt leider mit 3:0 das Nachsehen hatte.
Erfolgreich im Einzel und Doppel spielten für die TTF: Michael Kosak, Ralf Brüggemeier, Felix Heinz, Frank Simon und Sven Schuhen.

Am kommenden Samstag, 18 Uhr, geht es in Norken nun für die 1. Mannschaft darum endlich gegen die eingespielten Moselaner aus Cochem um Topspieler Bernd Schuler doppelt zu punkten.

SG Niederfischbach I - TTF Oberwesterwald III 9:6

Weit unter Ihren Möglichkeiten blieb die 3. Mannschaft in Niederfischbach und unterlag folgerichtig mit 6:9. Nach schwachem Doppelstart lag man schnell mit 1:7 zurück und kam dann erst spät besser ins Spiel. Erfreuliche Lichtblicke blieben die Einzelsiege von Stefan Ulbrich und Alexander Strunk, die ungeschlagen blieben und von Axel Wörsdörfer und Klaus Jochen Ulbrich, die zumindest ein Match gewinnen konnten.

TTF Oberwesterwald IV - TuS Weitefeld III 2:9

Gegen den Tabellenführer zeigte man eine engagierte Leistung und wurde dennoch nur mit 2 Zählern belohnt. Tanja Schumacher und das Doppel Adrian Pink/Dominik Hering holten die Punkte, während die Mannschaftskameraden gleich vier Spiele im Entscheidungssatz knapp verloren.

TTG Mündersbach III - TTF Oberwesterwald V 9:2

Auch hier musste man eine klare Niederlage einstecken. Nach gutem Doppelbeginn und Erfolge durch Philipp Pfeiffer/Willi Stockschläder und Michael Betz/ Thomas Metz gelang kein weiterer Punkt mehr.

SV Alsdorf I - Jugend IV 7:7

In Alsdorf führte die 4.Jugendmannschaft schon mit 7:4 und mußte sich dann doch mit einem Unentschieden begnügen. Mit einer guten Mannschaftsleistung verdienten sich diesmal Lukas Hartstang (2:1) und Nick Scholl (2:1) die Bestnoten, während Gian Luca und Noah Heinzmann (beide 1:2) jeweils einen  Zähler beisteuern konnten.

VfL Dermbach IV - Jugend V 8:1

Mit drei Spielern reiste die 5. Jugend nach Dermbach wo lediglich Benedikt Christophel ein Punktgewinn gelang.


Vorschau auf kommendes Wochenende:

TTF Oberwesterwald I - TV Eintracht Cochem um 18 Uhr in Norken
TTF Oberwesterwals III - TTF Oberwesterwald II
VfL Kirchen IV - TTF Oberwesterwald IV um 19 Uhr
TTG Höchstenbach IV - TTF Oberwesterwald V Fr. um 20 Uhr
TTF Oberwesterwald VI - SG Brachbach III Fr. um 19 Uhr
TTC Mühlheim-Urmitz - Jugend I So. um 11 Uhr
TTG Kalenborn/Altenahr - Jugend I So. um 13 Uhr
SG Brachbach/M. I - Jugend II um 11.30 Uhr
Jugend IV - TTG Zinnau I um 10.30 Uhr in Gebhardshain
Jugend V - SG Brachbach/M. II um 14 Uhr in Norken

Die TTF Oberwesterwald veranstalten einen 8-wöchigen Schnupperkurs für Kinder (Altersgruppe 6-12 Jahre).